Admiral Rodney

Admiral George B. Rodney war ein brillanter Marinestratege des 18. Jahrhunderts, ein eingefleischter Spieler und ein skrupelloser Sammler von Kriegsbeute. Er wird für immer als der Admiral in Erinnerung bleiben, der in der „Schlacht der Heiligen“ die französische Linie durchbrach und so die britische Kontrolle über die Karibik sicherte. Im Frühjahr 1782 hatte die französische Flotte unter Admiral de Grasse ihr Augenmerk auf die Eroberung der die karibischen Zuckerinseln gerichtet. Admiral Rodney kannte jedoch De Grasses Absichten und verfolgte die Franzosen am 12. April. Die berühmte Schlacht der Heiligen begann.

Die beiden Flotten trafen sich auf entgegengesetzten Strecken in der Nähe von Les Iles des Saints; aber ein plötzlicher Windwechsel verwirrte die Franzosen, und Lücken erschienen in ihrer Linie. Mit einem Blitz taktischen Genies befahl Rodney seinen Schiffen, sich um 90 Grad zu drehen und die französische Linie zu durchbrechen. Dabei wurden die Kanonen auf beiden Seiten der englischen Schiffe mit geringem Risiko eines Gegenfeuers auf die Franzosen angewendet. De Grasse konnte seine Linie nicht reformieren und am späten Nachmittag hisste sein Flaggschiff mit 130 Kanonen, Ville de Paris, die weiße Flagge und gab Rodney den Sieg und die englische Hegemonie in der Karibik.

Destilliert, vermählt und abgefüllt in der St. Lucia Distillers Ltd. Brennerei auf der gleichnamigen Karibikinselt, deren Wurzeln bis zum Gründungsjahr 1931 zurückreichen, feiert die Admiral Rodney-Serie preisgekrönter Rums die berühmte Seeschlacht und stößt auf den Mut und die Tapferkeit britischer Seeleute an, die „die Linie gebrochen“ und die französische Flotte besiegt haben. Erst im Jahre 1979 wurde St. Lucia als parlamentarische Monarchie ein eigener unabhängiger Staat im Commonwealth of Nations unter dem Staatsoberhaupt Queen Elizabeth II., die noch heute von einem Generalgouverneur auf der Insel vertreten wird.

Die Brennerei St. Lucia Distillers verwendet für die Rumherstellung das Verfahren der Säulendestillation. Es steht außer Frage, dass die Säulendestillation die Herstellung von Rum in der Karibik im 20. Jahrhundert veränderte. Einige der Hauptvorteile betrafen die Effizienz. Das zweisäulige Design von Aeneas Coffey wurde zu einer beliebten Wahl für Rumproduzenten in Britisch-Westindien. Als die Nachfrage nach leichterem und billigerem Rum zunahm, fügten einige Brennereien in der Karibik mehr Teller und schließlich mehr Säulen hinzu, um noch leichtere Spirituosen mit weniger Beiprodukten herzustellen. Viele Rumsorten werden heute auf mehrsäuligen Stills mit zahlreichen Platten destilliert, wodurch Rumsorten ohne einen wirklichen natürlichen Charakter erzeugt werden. Es sind diese Rumsorten, die zu einem Teil der negativen Wahrnehmung der Säulendestillation von Rum beigetragen haben. 

Die Säule, die sich noch in St. Lucia Distillers befindet, ist eine traditionelle Doppelsäule, die Coffey noch 1985 in Auftrag gegeben hat. Die Rums von Admiral Rodney haben den Fingerabdruck von Saint Lucian Rum, einem Rumcharakter, der mit keinem anderen edel gereiften Rum vergleichbar ist. Das reichhaltige Geschmacksprofil beruht auf der Brillanz der Extraktion von reinem Rum mit geringerem Alkoholgehalt auf den unteren Platten in der Gleichrichtersäule der Destillationsanlage der St. Lucia Brennerei. Diese Rumsorten sind schwerer als die meisten säulendestillierten Rumsorten und verdienen eine längere Reifezeit in Eichenfässern, um sich vollständig zum wertvollsten flüssigen Schatz von St. Lucia zu entwickeln.

Herkunft der Admiral Rodney-Rums: Karibik, St. Lucia

40,0% vol.
0.7L
Admiral Rodney Rum St. Lucia HMS Formidable + Box 700ml 40% Vol.
55,89 €*

(79,84 € * / 1 Liter)

*Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

40,0% vol.
0.7L
Admiral Rodney Rum St. Lucia HMS Princessa + Box 700ml 40% Vol.
31,89 €*

(45,56 € * / 1 Liter)

*Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

40,0% vol.
0.7L
Admiral Rodney Rum St. Lucia HMS Royal Oak + Box 700ml 40% Vol.
40,89 €*

(58,41 € * / 1 Liter)

*Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten