Beitrag vom 20. November 2020

La Grande Dame 2008

 Madame Barbe-Nicole Clicquot übernahm nach dem Tod ihres Gatten im Jahr 1805 die Führung des gleichnamigen Champagner-Hauses. Heute ist Veuve (Französisch für Witwe) Clicquot weltweit ein Synonym für Champagner der Spitzenklasse.
Die "Grande Dame des Champagners" schuf den Leitsatz "Nur eine Qualität - die beste". Ein weiteres Motto zeigt Madame Cliquots ganzen Ehrgeiz: "Ich möchte, dass meine Marke in New York und Sankt Petersburg die Nummer Eins ist", lauteten ihre Worte, und sie hat sich mit ihrem Namen ein beeindruckendes Denkmal gesetzt. Bis heute ist ihre Unterschrift das Siegel von Veuve Clicquot auf der ganzen Welt.



Beitrag vom 24. Oktober 2020

DIE RICHTIGE BALANCE - KAKUZO

Es gibt kein anderes Land auf der Welt, in dem die Gegenwart so einvernehmlich von Jahrtausende alter Tradition und glitzernder Moderne bestimmt wird, wie in Japan. Wer Nippon schon bereist hat, weiß, dass die dort gesammelten Eindrücke ein schier endloser Nährboden für neue Inspiration sind. Das gilt auch für die Ess- und Trinkkultur des Landes – ein unbekannter Genuss, der sich dem Gaumen dennoch sofort erschließt. Denn die japanische Küche spielt gekonnt und auf einzigartige Weise mit Gegensätzen: kalt und warm, neutral und gewürzt oder auch mild und scharf.



Beitrag vom 5. November 2020

GREY GOOSE®

GREY GOOSE® wurde geboren, um einen französischen Wodka zu kreieren, der sich fest in der Weltspitze etabliert. Daher wird streng darauf geachtet, dass nur beste Zutaten Verwendung finden. Es handelt sich um weichen Winterweizen aus der Picardie und reines Quellwasser aus Gensac-la-Pallue, einer Gemeinde in der Cognac-Region. Das Korn, das den GREY GOOSE® prägt, dient vornehmlich der Herstellung feinsten französischen Brotes. Daher ist es eine ideale Basis für feinsten Wodka. Einige Bauernfamilien bewirtschaften ihr Land bereits seit dem 11. Jahrhundert. Es gibt keinen Zweifel: Der GREY GOOSE® ist Reinheit und Tradition pur.



Beitrag vom 19. Oktober 2020

Das Freimeisterkollektiv

Beim Freimeisterkollektiv handelt es sich um einen Zusammenschluss von ambitionierten BrennerInnen und innovativen BartenderInnen. Mit den Zielen Nachhaltigkeit und regionale Verankerung stellen die feinen Spirituosen eine Alternative zu den Produkten der internationalen Hersteller dar. Dabei steht die handwerkliche Tradition, die mit kreativer Innovation verknüpft wird, im Fokus. Das Freimeisterkollektiv bekennt sich vor allem zu drei Handlungsmaximen: kleine Chargen, absolute Transparenz in Bezug auf die Zutaten und den Herstellungsprozess sowie ein Höchstmaß an Qualität. "True Craft. No Bullsh*t.", lautet das Motto.



Beitrag vom 26.Oktober 2020

Sash & Fritz Vodka

Sash & Fritz – das ist deutscher Wodka, der russische Tradition mit deutscher Präzision und Perfektion vereint. Nur die besten, sorgfältig ausgewählten Zutaten, wie 100 Prozent deutscher Weizen und klares Quellwasser aus dem Erzgebirge, werden in einem sorgfältig durchdachtenHerstellungsverfahren zu qualitativ hochwertigstem Wodka verarbeitet.
Ergebnis: Manufaktur-Wodka auf höchstem Niveau mit erkennbaren Aromen von Getreide und gelben Früchten sowie einer sehr dezenten, leicht wahrnehmbaren Süße.  
Ohne unnötige Verfahren  
Ohne Zusätze – und ganz bestimmt nicht absolut neutral.



Beitrag vom 15. September 2020

Ardbeg Wee Beastie

A MONSTER OF DRAM
Dieser ungezähmte, junge Ardbeg ist die derzeit jüngste Abfüllung der Islay-Brennerei.  Nur 5 Jahre Reifung verleihen ihm einen zügellosen, aber absolut köstlichen Charakter. 
Ein junger Wilder mit Biss...
Nase: eine kräftige pfeffrige Würze trifft auf eine gehörige Portion Rauch und Holz
Geschmack: ein schöner Rauchschinken, gepaart mit teerigen Noten und dunkler Schokolade
Abgang: lang und samtig mit der Salzigkeit der Küste Islays



Beitrag vom 28. September 2020

Absolut Vodka präsentiert die neue End of Year Edition des Jahres 2020

Die Jungs aus Schweden lassen sich auch in diesem Jahr nicht lumpen was das Thema Design angeht. Wie jedes Jahr konnten die Schweden Ihr Design lange unter Verschluss halten und erst zum Herbst mit einem großen Knall auf den Markt werfen.

BOOM - hier ist sie, ab sofort bei BerlinBottle !



Beitrag vom 20. September 2020

Hintergründe zu den Special Releases

SPECIAL RELEASES ist eine alljährliche Kollektion aus limitierten Auflagen äußerst gefragter Scotch Whiskys in Fassstärke und mit hohem Sammlerwert.
Seit ihrem ersten Erscheinen im Jahr 2001 konnte sie sich einen Ruf als bewährte und hochgeschätzte Auswahl von Whiskys erarbeiten, die sich stets großer Beliebtheit erfreuen Die Kollektion zeigt den Umfang und die Tiefe von Diageos erstaunlichen Whisky Lagern, wie kein anderer Produzent sie vorweisen kann Bei der Zusammenstellung der beliebten Special Releases Collection kann Diageo auf Vorräte von mehr als 30 Brennereien zurückgreifen.
Mit diesen Sonderausgaben kommen Sammler und Genießer in den einmaligen Genuss, seltene Kostbarkeiten in einer eindrucksvollen, modernen und zugänglichen Aufmachung erwerben zu können, die zugleich handverlesenen Brennereien ein besonderes Forum bietet von legendären stillgelegten Destillerien bis hin zu ungewöhnlichen und experimentellen Abfüllungen weltberühmter Marken.



Beitrag vom 6.Oktober 2020

Das Buch zur Legende

Du wolltest schon immer mal hinter die Kulissen gucken? Chartreuse hat nun seine Geschichte in ein atem-beraubendes Buch gepackt. Eine absolute Empfehlung von BerlinBottle.
Chartreuse, ein Likör aus dem gleichnamigen Gebirge, dessen Geheimrezept nur zwei Mönchen bekannt ist und seit 1605 unverändert bleibt.
Ein Likör, der ein wichtiges Existenzmittel für die 22 Häuser des Kartäuserordens auf der ganzen Welt darstellt, einschließlich des Elternhauses: La Grande Chartreuse.
900 Jahre Mönchsorden.
400 Jahre Liköre.
Entdecken Sie die Geschichte von Chartreuse auf über 360 Seiten. Das neue Nachschlagewerk und erste Buch, das von Chartreuse Diffusion veröffentlich wurde.