Die neue Tullamore ( tulla-mohr ) Brennerei in...

Tullamore D.E.W.

Die neue Tullamore (tulla-mohr) Brennerei in der Whiskyregion County Offlay in Irland wurde erst im Jahre 2014 eröffnet und dementsprechend mit neuester Technik gebaut, bei der der Besitzer William Grant & Sons keine Kosten gescheut hat. Die alte Tullamore Destillerie war zuerst in den Jahren der amerikanischen Prohibition und dann nach dem zweiten Weltkrieg endgültig stillgelegt worden, obwohl die Marke Tullamore Dew in ihrer Blütezeit weltbekannt war. Gegründet 1829, wurde die „Old Tullamore“-Whiskeyproduktion von Daniel E. Williams zum Erfolg geführt, der in den 1860er Jahren als junger Arbeiter in der Destillerie angefangen hatte, schließlich Teilhaber wurde und den Tullamore Whiskey mit seinen Initialen versah. Um ihn zu ehren, baute die Firma William Grant & Sons auch die neue Brennerei in dem kleinen Städtchen Tullamore und nannte sie „Tullamore D. E. W.“.

Heute gehört der schottischen Whiskyfirma William Grant & Sons, die z. B. auch Glenfiddich im Besitz hat, nicht nur die Marke „Tullamore Dew“ und die neue Brennerei, sondern auch das „Tullamore Dew Heritage Centre“, das sich in einem ehemaligen Zolllagerhaus der alten Brennerei befindet, das als einziges Gebäude von „Old Tullamore“ erhalten geblieben ist. Auch hier investierte der neue Besitzer viel Geld in den Um- und Ausbau. Seit 2014 wird also der Tullamore D.E.W. Original Irish Whiskey wieder nach dem ursprünglichen Verfahren als Blend aus dreifach destillierten Pot-Still-Whiskeys in Tullamore hergestellt. Der komplexe, geschmeidige und delikate Tullamore D.E.W. Original Irish Whiskey bildet dort auch die Basis für so leckere Irish Whiskeys wie den Tullamore D.E.W. XO Rum Cask Finish, der als milder, weicher, schön fruchtiger Whiskey glänzt und wunderbar als sommerlicher Aperitif genossen werden kann.

Die Reifung des Tullamore D.E.W. Original Irish Whiskey erfolgt in einer Kombination aus ehemaligen Bourbon- und Sherry-Fässern, wobei er nach irischer Tradition zum Teil aus einer Maische hergestellt wird, die zur Hälfte aus gemälzter und zur Hälfte aus ungemälzter Gerste besteht. Des Weiteren wird auch reiner Grain Whisky ebenfalls mit dem Verfahren der dreifachen Destillation aus ungemälzter Gerste hergestellt und zur Herstellung des fertigen Tullamore D.E.W. Original Irish Whiskey Triple Blends verwendet. Wie der Name Triple Blend anzeigt, wird noch ein dritter Whiskey zur Mischung des Tullamore D.E.W. Original Irish Whiskey herangezogen, hierfür wird in Tullamore reiner Single Malt im gleichen Verfahren erzeugt.

Dieses aufwändige Herstellungsverfahren prägt in der Folge die einzigartigen Eigenschaften des Triple Blends. Der anfängliche, blumige und dennoch keksartige Geschmack des Tullamore D.E.W. Original Irish Whiskey spiegelt den Grain Whiskey wider, während die weichen, würzigen Noten auf den in der Mischung befindlichen Pot Still Whiskey zurückzuführen sind und Malz und Zitrusaroma des Single Malts zu entdecken sind. Im Nachklang verzaubert eine nussige oder gar marzipanartige Note in Kombination mit markanter Vanille - vermittelt durch die zur Reifung verwendeten Sherry- und Bourbon-Fässer.

Die hohe Geschmeidigkeit durch die dreifache Destillation, welche die außergewöhnliche Sanftheit der Tullamore Whiskeys mit sich bringt, vereint sich so mit der Komplexität einer Mischung aus drei verschiedenen Whiskeytypen. Die nach der Hauptreifung in aromatischen Ex-Bourbon- und Sherry-Fässern erfolgende Nachreifung beim Tullamore D.E.W. XO Rum Cask Finish versieht diesen ohnehin schon außergewöhnlichen Irish Whiskey nun noch mit süßen tropische Aromen von Banane und Rumrosinen. XO steht hierbei für „extra old“ und bezieht sich auf den Demera-Rum, der sich zuvor in den Nachreifungs-Fässern befand. Man merkt deutlich die hohe Wertschätzung, die William Grant & Sons dem Irischen Whiskey in ihrem Portfolio angedeihen lassen. Und man muss sagen, die tollen Tullamore Whiskeys werden der Aufmerksamkeit, die allein schon ihr besonderer Herstellungsprozess mit sich bringt, auch vollkommen gerecht.

Herkunft der Tullamore Whiskeys: Irland, County Offlay, Tullamore