Newsletter
Open Nav

Glenmorangie ist der meistverkaufte Singe Malt auf dem schottischen Markt. Und das blieb dem Rest der Welt auch nicht verborgen... daher ist Glenmorangie mittlerweile zu einem der größten und erfolgreichsten Whiskybrennereien der Welt geworden! Passend zu der Bedeutung und zu dem edlen Touch des Whiskys ist auch der Name, der seit 2004 hinter Glenmorangie steckt: Moët Hennessy – Louis Vuitton.

Für jeden Geldbeutel ist bei Glenmorangie was dabei: Der Klassiker und Einsteiger ist der 10jährige Whiskey, für Liebhaber und Kenner ist der nicht mehr produzierte 25jährige Whisky genau das Richtige… und natürlich könnt ihr bei uns im Shop sowohl die Klassiker als auch die besonderen Liebhaberstücke kaufen!

 

Wie alles begann…  

In den schottischen Highlands, in den Gebäuden einer ehemaligen Brauerei im idyllischen Örtchen Tain, gründete William Matheson im Jahr 1843 eine Whiskybrennerei. Die friedliche und sanfte Landschaft der Northern Highlands in Schottland führte dazu, dass sich der Whiskybrenner entschied, einen ebenso sanften und weichen Single-Malt-Whisky zu produzieren. Nachdem das Gebäude jedoch fast zusammen gebrochen war, musste es in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts komplett renoviert werden und wurde dann 1887 unter dem Namen Glenmorangie Destillerie Company neu eröffnet. Die Familie Matheson hatte die Brennerei bis 1918 inne, dann wurde sie an MacDonald & Muir verkauft. Nach zwischenzeitlichen Produktionsschwächen und zeitweisen Schließungen expandierte das Unternehmen wieder und kaufte neue Brennblasen, bis die aktuelle Größenordnung von 8 Brennblasen erreicht wurde. Der Glenmorangie Single-Malt-Whisky wurde damit zum meist verkauften Whisky in Schottland. Seit dem Jahr 2004 gehört das Unternehmen nun zur Gruppe Moët Hennessy – Louis Vuitton.

An den Traditionen der ursprünglichen Herstellung des Glenmorangie Single-Malt-Whiskys wird auch heute noch fest gehalten. So ist es beispielsweise bei der „16 Men of Tain“ geblieben, der Vorgabe, dass immer genau 16 am Brennprozess beteiligte Mitarbeiter beschäftigt werden sollen,  wobei es daneben aber natürlich noch weitere, für den Verkauf etc. relevante Mitarbeiter gibt. Diese „16 Men of Tain“, welche in die Geheimnisse der Herstellung des Glenmorangie Whiskys eingeweiht sind, sollen dafür Sorge tragen, dass die hohe Qualität dieses hervorragenden Whiskys auch zukünftig gewährleistet wird.

Eine Besonderheit bei der Herstellung des Glenmorangie Single-Malt-Whiskys sind die großen, insgesamt ca. 8 Meter hohen Brennblasen, welche zugleich die höchsten Brennblasen in ganz Schottland sind. Der weiche Geschmack des Whiskys erklärt sich aus eben dieser Größe – nur die reinen, leichten Dämpfe schaffen es bis ganz nach oben! Auch für die Reifung des Whiskys geht man bei Glenmorangie einen besonderen Weg: die hochwertigen Eichenfässer, in denen der Whisky lagert, werden nur jeweils zweimal verwendet, was dafür sorgt, dass ein maximaler und weicher Geschmack beim Whisky erzielt wird. Bei der Auswahl des für den Whisky verwendeten Malz achtet man auf Regionalität und gute Qualität.

Vor ca. 30 Jahren entwickelte Glenmorangie die Kunst der Nachreifung von Whisky, welche mittlerweile auch von vielen anderen Herstellern genutzt wird. Dabei wird der bereits einmal gereifte Whisky noch in andere Fässer umgefüllt, die zuvor für die Lagerung von Wein genutzt wurden – dadurch können weitere Geschmackskomponenten hinzu gewonnen werden.

Neben den aktuellen Standardabfüllungen, die von 10jährigen bis 25jährige reichen, werden seit 2009 auch limitierte Sonderabfüllungen von Glenmorangie angeboten.

Glenmorangie

Gitter Liste

In aufsteigender Reihenfolge

1-25 von 31

Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter Liste

In aufsteigender Reihenfolge

1-25 von 31

Seite:
  1. 1
  2. 2
Amazon
Paypal
Kreditkarten
Vorkasse
Nachnahme
Sofort
Abholung
  • Goerzallee 299, 14167 Berlin Zehlendorf
  • Tel.: +49 (0)30 - 814 86 280
  • Lagerabholung: Infos hier.

Bitte warten …

Weiter einkaufen

{{var product.name}} wurde hinzufügt!

Weiter einkaufen
Warenkorb & bezahlen