Open Nav

Opihr Oriental Spiced London Dry Gin ist benannt nach einer sagenhaften Gewürzregion irgendwo am Ende der berühmten jahrhundertealten Gewürzroute, deren genaue Lage bis heute unbekannt geblieben ist. Die bei der Herstellung dieses außergewöhnlichen London Dry Gins verwendeten Botanicals bilden die exotische und gefahrvolle Reise auf eben dieser Gewürzroute ab, die für Jahrhunderte Abenteuer und Entdecker nach Osten gezogen hat. So stammt der für den Opihr-Gin verwendete Kubeben-Pfeffer aus der historischen Stadt Malacca in Malaysien, der schwarze Tellicherry-Pfeffer aus Indien, der Kreuzkümmel aus Istanbul, der Wacholder aus Venedig, Koriander aus Marokko und Orangen aus Spanien.

All das wird schließlich in die Kupferkessel der ältesten Gin-Destillerie in England gebracht, die daran erinnert, dass England schon zu Zeiten der großen Gin-Verrücktheit im 18. Jahrhundert die Heimat einer großen globalen Seemacht war, wo Gewürze und Waren aus aller Welt eintrafen. Die G&J Greenall Distillery wurde bereits im Jahre 1761 gegründet und blickt damit auf ein Erbe von mehr als 250 Jahren zurück, in denen hervorragende Spirituosen destilliert wurden. Die G&J Greenall Distillery beschäftigt seit zehn Jahren mit Joanne Moore den ersten weiblichen Master Gin Distiller, deren Kreation des Ohpir-Gins auf die lange Erfolgsgeschichte ihrer Brennerei zurückblickt und perfekt die bereichernden Effekte der jahrhundertelange Globalisierung sublimiert.

Mit den Gewürzen des Orients verfeinert, ist der Opihr Gin facettenreich, würzig und zeichnet sich durch eine leichte Süße aus. Der Alkoholgehalt von 42,5 % bleibt geschmacklich mild im Hintergrund und lässt feinste Pfefferaromen zur Geltung kommen, untermalt von Zitrusfrüchen und Kardamom. Neben den Zitrusfrüchten entfaltet sich im Mund eine erdige Wärme, und Ingwer, Koriander und die verschiedenen Pfeffernuancen sorgen auch noch im Nachklang für Freude. Die besondere orientalische Würze verleiht dem Opihr eine willkommene Extravaganz, die sich wunderbar pur genießen lässt.

Die liebevoll gestaltete Flasche mit türkischer Troddel verströmt auf Anhieb orientalisches Flair, und ein Besuch auf der Internetseite des Herstellers (opihr.com) lohnt sich, da hier wunderbar die Gewürzroute und die Herkunft der einzelnen Gewürze interaktiv verfolgt werden kann. Diese neue, exotische Art Gin, geboren aus jahrhundertealter Geschichte, produziert fernweh und ist ganz allein schon ein Erlebnis, das im Gedächtnis bleiben wird. Während der Gin in englischen Ketten wie Sansbury`s zu bekommen ist, wird man dieses exotische Erlebnis in deutschen Kaufhäusern nicht so oft finden, aber dafür gibt es ja die zum Glück berlinbottle.de.

Laut International Wine and Spirits Research (IWSR) war Opihr Gin der weltweit am stärksten wachsende Gin im Jahre 2016 und hatte in der UK eine Wachstumsrate von 154%. Die allgemein sehr gute Rezeption von Opihr Oriential Spiced Gin spricht dafür, dass dieser Trend in den letzten Jahren noch gewachsen ist und dass Opihr noch andere Variationen seines sehr beliebten Oriental Spiced Gin auf den Markt bringen wird. Anfang 2018 wurde eine Partnerschaft mit dem britischen Weltumsegler Alex Thompson geschlossen, um die Lust auf Abenteur und exzellenten exotischen Gin in die ganze Welt zu tragen. Opihr überzeugt und macht einfach Spaß, ein Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Herkunft des Opihr Gin: UK, England, London

Opihr

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

Amazon
Paypal
Kreditkarten
Vorkasse
Nachnahme
Sofort
Abholung
  • Katharinenstraße 26, 10711 Berlin
  • Tel.: +49 (0)30 - 814 86 280
  • Bestellung abholen. Infos hier.

Bitte warten …

Weiter einkaufen

{{var product.name}} wurde hinzufügt!

Weiter einkaufen
Warenkorb & bezahlen