Wir haben 12 Produkte für Dich gefunden!

Sortierung:
  • Standard
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Bestseller
  • Neueste zuerst

Geldermann - Genussvolle Spirituosen mit Tradition und Qualität

Die Geschichte des Sektherstellers Geldermann beginnt bereits im Jahre 1830, als die beiden Aachener Wilhelm Deutz und Peter-Joseph-Hubert Geldermann nach Frankreich reisten, um Wein einzukaufen. Nach einigen Jahren als angestellte Verkäufer im Champagnerhaus von Joseph Jacob Bollinger in der französischen Stadt Ay in der Region Champagne-Ardenne gründeten sie schließlich im Jahr 1838 ebendort das Champagnerhaus Geldermann & Deutz, das sich zu einem führenden Champagnerhersteller entwickelte und im Jahr 1882 Gründungsmitglied des Syndicat des Grandes Marques war, aus dem sich später die „Grand Marques de Champagne“ entwickelte.

Die heutige Privatsektkellerei in Breisach am Rhein wurde im Jahr 1925 als Kellerei Deutz & Geldermann als Tochterunternehmen des Champagnerhauses gegründet, da die Einfuhr von Champagner nach Deutschland aufgrund der hohen Steuern zu sehr hohen Preisen führte und das Unternehmen so gleichzeitig einen wesentlich erschwinglicheren Sekt nach französischen Herstellungsmethoden und Rezepturen anbieten konnte. Erst im Jahre 1995 spaltete sich die Firma Deutz & Geldermann schließlich endgültig in das Champagnerhaus Deutz und die heutige Sektkellerei Geldermann auf, die seit 2003 von Rotkäppchen-Mumm am Oberrhein in der Nähe der deutsch-französischen Grenze weitergeführt wird.

Als Premium Sekt mit langer Geschichte und historischen Verbindungen in die Champagne stellt Geldermann heute noch seinen Sekt überwiegend aus französischen Weinen her und hält sich genau an die aus der Champagne tradierten Produktionsmethoden. Die Auswahl der für die Sektherstellung geeigneten Weine und Jahrgänge wird immer wieder durch intensives Studieren und Probieren vorgenommen, anschließend werden die aus diesen Weinen hergestellten Cuvées sorgfältig verkostet und mit für diesen Zweck eingelagerten Reserveweinen aus besonders guten Jahrgängen ausbalanciert, um die gleichbleibend hohe Qualität der Schaumweine von Geldermann zu gewährleisten.

Die Flaschengärung mit der Dosage de Tirage erfolgt bei kühlen Temperaturen und gefiltertem Licht, wobei nach dem Ende des eigentlichen Gärungsprozesses eine Reifung auf edelster Hefe für mindestens ein Jahr und bis zu sieben Jahren. Während dieser Reifung bei 13 °C in den kilometerlangen Kellern des Breisacher Münsterbergs nimmt der Sekt die besonderen Aromastoffe aus der Hefe auf und bildet die zu einem Schaumwein gehörende feine und elegante Perlage aus. Die Hefe in den Flaschen wird durch Rütteln in den nach unten zeigenden Flaschenhälsen abgesetzt und nach der Reifung beim sogenannten Degorgieren entfernt. Hier wird bei Geldermann eine – 24 °C kalte Solelösung genutzt, um den Hefepfropfen zu gefrieren und anschließend bei niedrigen Temperaturne zu entfernen, ohne dass der wertvolle Sekt aus der Flasche schießt. 

Das besondere Können und die tradierte Handwerkskunst sorgen so dafür, dass tief im Gestein des Breisacher Münsterberges aus edlen Cuvées aus überwiegend französischen Weinen Sektkompositionen der Extraklasse heranreifen. Passend geschmückt mit einem klassischen Drahtverschluss und einer Metallkapsel über dem Naturkork sorgen auch ein geschmackvolles Flaschendesign und elegante Etiketten für ein edles Sekterlebnis. Mit frischen Investitionen und einem Neustart des Geldermann-Sektangebots im Jahre 2018 steht großem, vornehmem Sektgenuss aus Deutschland nichts mehr im Weg, so dass in höchster Qualität und ganz traditionell die kommenden Feiertage und besonders den Start ins Neue Jahr und alle anderen Gelegenheiten angemessen gefeiert werden können.

Herkunft des Sekts von Geldermann: Deutschland,  Baden-Württemberg, Breisach am Rhein

Filter

Filter

  • Herkunft / Land

    • Deutschland (12)
  • Champagner Art

    • Rose (1)
    • Sekt, Prosecco & Co. (5)