Wermut    ist der Name eines  bitteren...

Wermut

Wermut ist der Name eines bitteren traditionellen Heilkrauts aus der Familie der Korbblütler, das als eine Hauptkomponente den Stoff Absinthin enthält. Gleichzeitig wird auch das Getränk Wermut so genannt, wobei es sich um einen mit dem Wermutkraut gewürzten, aufgespriteten Wein handelt. Der Alkoholgehalt eines Wermuts liegt zwischen 14,5 und 21,9 Volumenprozenten und neben der namensgebenden Verwendung des Wermutkrauts Artemisia absinthium kommen in einem Vermouth, so die internationale Bezeichnung, auch noch andere Kräuter und Gewürze zum Einsatz. Der Geschmack eines Vermouth wird durch die bitteren Aromastoffe des Wermuts deutlich geprägt und deswegen sehr gerne als Aperitif genossen und findet auch seine Verwendung in vielen Cocktails, darüber hinaus kann man Wermutwein sogar für die Verfeinerung von Speisen einsetzten.

Mit Kräutern versetzter Wein war schon vor einigen tausend Jahren im alten Ägypten bekannt und die Nutzung von Wermut als bitteres Heilkraut ist ebenfalls schon aus der Antike bekannt, so dass man davon ausgehen kann, dass der erste Genuss von mit Wermut aromatisiertem Wein schon sehr lange zurückliegt. Bereits im 16. Jahrhundert wurde fertiger Wermut im Königreich Savoyen, das im heutigen Frankreich lag, verkauft, und schon im Jahre 1786 in Turin erfolgte der Verkauf von Wermut im größeren Umfang. Der italienische Wermut war lieblicher als der trockene französische, ein Unterscheidungsmerkmal das sich in der Grundtendenz bis heute gehalten hat, wobei sich die neuen Hersteller davon nicht einengen lassen. In den letzten Jahren nahm die Beliebtheit des Wermuts als eigenes Erfrischungsgetränk und Bestandteil von Cocktails wieder deutlich zu, so dass allein in den Jahren zwischen 2012 und 2016 etwa  100 neue Hersteller auf den Markt kamen.

In der europäischen Union ist per Gesetz festgelegt, dass der Name Wermut für ein Getränk nur benutzt werden darf, wenn es sich um einen mit Alkohol versetzten aromatisierten Wein handelt, „dessen charakteristisches Aroma durch die Verwendung geeigneter, aus Artemisia-Arten gewonnener Stoffe erzielt wird.“ Im Unterschied zu anderen geschützten Namen wie zum Beispiel Champagner oder Cognac ist der Wermut somit keine Herkunftsbezeichnung, gleichwohl gibt es mit dem Vermouth de Chamberey und dem Vermouth di Torino zwei Varianten des Wermuts mit geschützter Herkunft. Je nach Zuckergehalt, der sich über eine Bandbreite von 30 Gramm pro Liter bis zu 130 Gramm pro Liter erstreckt, wird der Wermut in fünf Kategorien von „extra trocken“ bis „süß“ eingeteilt, wobei die Bezeichnungen „extra trocken“  und „trocken“ nur bei einem Mindestgesamtalkoholgehalt von 15 %  bzw. 16% erteilt werden darf.

Wermut, der laut Vorgabe auch zu mindestens 75% aus Wein bestehen muss, ist als bittersüßer Genuss gerade in der Bar- und Cocktailszene zunehmende beliebter und somit erfährt auch die Wermut-Kultur eine Renaissance. Der Weinaperitif wird nicht nur aus Weißwein, sondern auch aus Rotwein und Rosé-Weinen hergestellt und ist als Bestandteil von berühmten Cocktails wie dem Martini oder dem Negroni schon lange in aller Munde, stand bis jetzt aber nicht unbedingt im Rampenlicht, was sich in der Craft-Szene zunehmend ändert. Der pure Genuss, mit einer Orangen- oder Limettenscheibe in einem Weinglas und am besten eisgekühlt ist ein wunderbar elegantes und zeitloses Erlebnis, das immer mehr Anhänger findet und durch die Zunahme der verschiedenen Wermutmarken auch immer besser bedient werden kann. Das historische, moderne Trendgetränk kann natürlich wie so vieles andere auch wunderbar bequem, gut und günstig bei berlinbottle.de bestellt werden.

Schlagwörter: Wermut, bitter, traditionell, Heilkraut, Absinthin, Wermutkraut, aufgespritet, Wein, aromatisiert, Vermouth, international, Gewürze, Kräuter, Aperitif, Cocktails, Wermutwein, Frankreich, Chamberey, Italien, Turin, italienisch, französisch, lieblich, trocken, Erfrischungsgetränk, Gesetz, geschützt, di Torino, Zuckergehalt,  extra trocken, süß, Martini, Negroni, pur, Genuss, Orangenscheibe, Limettenscheibe, Weinglas, historisch, modern, Trendgetränk