Jack Daniel's: Dieser Name steht eigentlich...

Jack Daniels

Jack Daniel's: Dieser Name steht eigentlich für sich. Der amerikanische Whiskeyhersteller kämpft mit Johnnie Walker um die Vorherrschaft des weltweit größten Whiskeyproduzenten. Das Unternehmen aus Lynchburg, Tennessee, füllt aktuell ca. 90 Millionen Liter per anno ab. Eigentlich ist der Jack Daniel's ein Bourbon-Whiskey, wird aber durch seine Bekanntheit und Einzigartigkeit primär als Tennessee-Whiskey vermarktet. 

Neben reinen Verzehrprodukten ist Jack Daniel's auch in der Sammler - und Liebhaberszene sehr beliebt, daher könnt ihr bei uns im Shop natürlich auch ganz besondere Abfüllungen und Editionen kaufen.  

Jack Daniels zählt als ‚der‘ amerikanische Whiskey schlechthin! Das liegt zum einen selbstverständlich an seinen enormen Verkaufszahlen, was ihn zum meistverkauften amerikanischen Whiskey und damit auch zum bekanntesten Whiskey aus den USA macht. Zum anderen legt man Jack Daniels aber auch viel Wert darauf, dass lange gehegte Traditionen bei der Herstellung dieses berühmten Whiskeys erhalten bleiben, sodass man stets einen für Jack Daniels authentischen Genuss beim Verzehr erwarten darf. Auch auf hohe Qualität muss man beim Genuss eines Jack Daniels trotz der riesigen Produktionsmenge des Herstellers nicht verzichten, da darauf stets ein großer Fokus liegt. Der traditionsbewusste Umgang der Firma mit ihrer Marke verhindert aber bei Jack Daniels keine Kreativität, vielmehr wird dort eine Vielzahl an Varianten, Abfüllungen, Aufmachungen und so weiter angeboten – für jeden Geschmack und Anlass ist bei dieser beliebten Whiskeymarke also etwas dabei. Und auch bei der Art des Genusses sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: so gibt es Abfüllungen, die sich hervorragend für das Trinken auf Eis eignen, während andere sich vor allem auch als pur genossenes Getränk anbieten. Weitere Editionen werden vom Hersteller für die Verwendung in Cocktails oder auch als Zutat beim Kochen angepriesen – es lohnt sich also, sich durch die verschiedenen Abfüllungen und Editionen durchzuprobieren, bis man seinen persönlichen Liebling gefunden hat. Und auch die Sammler/-innen unter euch kommen bei Jack Daniels und damit auch bei uns nicht zu kurz – schaut euch in Ruhe in unserem Shop um!

Doch wo kommt er genau her, dieser qualitativ hochwertige, weltweit beliebte und meistverkaufte Whiskey aus den USA? Und seit wann kann man ihn schon genießen? Im Jahr 2016 feierte die Marke Jack Daniels ihr 150-jähriges Jubiläum. Jack Daniel, dessen Vorfahren aus Schottland in die USA übersiedelten, führte ein turbulentes Leben und wuchs zeitweise als Waisenkind auf. Der Prediger Dan Call, der ihn aufnahm, brannte selbst die Spirituose Moonshine, eine Vorgängervariante des amerikanischen Bourbon. Von ihm sowie von dem dort dienenden Sklaven Nearis Green erlernte Jack Daniel die Kunst des Whiskeybrennens. 1866 gilt als das offizielle Gründungsjahr seiner eigenen Whiskeyfirma, der Sitz der Brennerei befindet sich in Lynchburg, Tennessee. Bei Jack Daniels setzt man von jeher auf ein aufwendiges Verfahren zur Herstellung des Whiskeys, den ausschließlich für Jack Daniels entwickelten Lincoln County Process. Dabei wird das Destillat durch eine Holzkohlefilterung veredelt und dadurch insgesamt geschmeidiger und sanfter im Geschmack. Die Weltausstellung verhalf Jack Daniels dann zum ersten Erfolg und Ruhm. Die Firma ging einige Jahre später an seine Neffen über, die die Vermarktung und Bekanntheit des Whiskeys noch weiter voran trieben. Aktuell gehört Jack Daniels zum Brown-Forman-Konzern, wobei Jack Daniels die weitaus bekannteste Spirituose des Konzerns ist.