Wir haben 24 Produkte für Dich gefunden!

Sortierung:
  • Standard
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Bestseller
  • Neueste zuerst

Glenfiddich - Edle Whiskys aus Schottland

Glenfiddich Whisky  - eine Whiskymarke der Superlative! Mit einer Flasche von Glenfiddich – der am meisten verkaufte und auch der wohl bekannteste Whisky der Welt – kann man nichts falsch machen! Der 12 Jahre alte Glenfiddich ist zusätzlich sogar der meistausgezeichnete Single Malt Scotch Whisky der Welt. Glenfiddich bietet ein großes Angebot an verschiedenen Altersabfüllungen (z. B. 12, 15 und 18 Jahre) an, des Weiteren sind Nachreifungen und Cask-Strength-Editionen auf dem Markt, die auch bei uns im Shop zu finden sind.

Bei Glenfiddich ist man besonders stolz auf die Geschichte des Unternehmens – und darauf, dass die Whisky-Brennerei seit über 130 Jahren im Besitz einer Familie (der Familie Grant) ist, womit sie sich von den anderen schottischen Whisky-Destillerien abhebt. Auch dass die Brennerei im Jahre 1886 von seinem Gründer William Grant noch mit eigenen Händen Stein auf Stein erbaut wurde, um das beste „Dram im Tal“ herzustellen, prägt den Charakter dieses weltbekannten Whiskys. Um Geld zu sparen verwandte er zunächst gebrauchte Brennblasen, am ersten Weihnachtstag 1887 floss dann der erste selbst gebrannte Whisky aus den Stills. Glenfiddich wandte als erste Destillerie das kontinuierliche Maischen an. Die Destillerie nennt 2 regelmäßig genutzte Maischebottiche aus Edelstahl sowie 24 Gärtanks aus Douglasienholz ihr Eigen. 1963, zu einer Zeit, als man außerhalb Schottlands nur Blended Whiskys kannte, entschloss sich die Grant-Familie, ihren Single Malt Whisky in der gesamten Welt zu verkaufen, wodurch der Siegeszug von Glenfiddich begann. Um die gigantische Produktionsmenge stemmen zu können, nutzt Glenfiddich mittlerweile 30 Brennblasen. Auch die große Anzahl an Lagerhäusern (insgesamt 43) mit einem Fassungsvermögen von ca. 800000 Fässern ist für die enorme Verkaufsmenge von Glenfiddich Whisky erforderlich.

Die Destillerie steht auf den Hügeln der Speyside in der für Whisky bekannten Stadt Dufftown. Das Wasser für den berühmten Whisky kommt aus der nahe gelegenen Robbie Dubh Quelle. Die Familie Grant hatte schon früh das gesamte Umland der Quelle gekauft, damit sich dort keine Fabriken niederlassen konnten, die das Quellwasser für den Whisky verschmutzen könnten. Auf dem Gelände der Brennerei befindet sich eine eigens für das Unternehmen gegründete Kupferschmiede, in welcher die Brennblasen hergestellt werden. Auch eine eigene Küferei ist auf dem Glenfiddich-Gelände vorhanden, damit Glenfiddich stets hervorragende Fässer für ihren vielfach ausgezeichneten Whisky zur Verfügung hat. Für die Reifung kommen Eichenfässern zum Einsatz. Als weitere Besonderheit ist hervorzuheben, dass Glenfiddich seinen Whisky noch selbst in der Destillerie abfüllt und dies nicht von Fremdfirmen erledigen lässt, so wie es der Großteil der anderen schottischen Whisky-Brennereien handhabt.

Der Name Glenfiddich kommt aus dem Gälischen und bedeutet „Tal der Hirsche“, was sich auf das nahe gelegene Tal der Destillerie bezieht, den Hirsch findet man auch im Logo von Glenfiddich. Neben dem Hirsch im Logo weist auch die dreieckige Form der Whiskyflasche einen hohen Wiedererkennungswert auf. Zu der Form wurde der Designer der Flasche von den drei Zutaten Wasser, Gerstenmalz und Luft inspiriert. Im Jahr 2011 brachte Glenfiddich den teuersten Single Malt Whisky der Welt heraus: ein 55-jähriger Whisky als Hommage an Janet Sheed Roberts, der gesamte Erlös der Flaschen wurde von Glenfiddich an Wohltätigkeitsorganisationen gespendet.

Filter

Filter

  • Blending

    • Single Malt (24)
  • Schottische Region

    • Speyside (20)
    • Highlands (4)
  • Herkunft / Land

    • Vereinigtes Königreich UK (24)
  • Fasstyp

    • Ex-Bourbon (1)
    • Sherry Fass (1)