Wir haben 5 Produkte für Dich gefunden!

Sortierung:
  • Standard
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Bestseller
  • Neueste zuerst

Monkey Shoulder – Der Whisky, der die Regeln bricht 

Monkey Shoulder definiert die Welt des Whiskys neu. Hergestellt in den renommierten schottischen Dufftown-Distilleries – Balvenie, Kininvie und Glenfiddich –, hat dieser Blended Malt Whisky die Cocktail-Szene im Sturm erobert. Mit einem fruchtigen Charakter und einer ausgewogenen Note bietet Monkey Shoulder eine unvergleichliche Geschmackserfahrung. Aber was steckt wirklich hinter diesem revolutionären Getränk? Lass uns tiefer eintauchen.

Monkey Shoulder's Geheimnisvolle Herkunft – Ein Blick hinter die Kulissen

Die Wurzeln von Monkey Shoulder reichen tief in die schottischen Highlands, wo die Destillerien Balvenie, Kininvie und Glenfiddich beheimatet sind. Diese Destillerien sind nicht nur für ihre hervorragenden Single Malts bekannt, sondern auch für ihre jahrhundertelange Tradition der Whiskyherstellung. Der ungewöhnliche Name "Monkey Shoulder" ist eine Hommage an die Mälzer von einst, deren repetitive Arbeit zu einer schmerzhaften Schulterverformung führte. Dieser Whisky vereint die besten Eigenschaften der beteiligten Single Malts in einem einzigartigen Blend und zollt damit einem wichtigen Teil der Whisky-Geschichte Tribut.

Aber warum gerade dieser Name? Die Antwort ist einfach: Er soll an die harte Arbeit der Mälzer erinnern und gleichzeitig die spielerische und innovative Seite des Whiskys hervorheben. 

Der Zauber in der Flasche – Wie Monkey Shoulder die Whisky-Welt verändert

Das Besondere an Monkey Shoulder? Die sorgfältige Auswahl und Kombination von drei verschiedenen Single Malts. Dieser Blend ist nicht nur ein Hit in Cocktails, sondern überzeugt auch pur. Die Geschmacksnoten variieren von malzig-würzig bis hin zu blumigen und cremigen Karamell- und Vanilledüften. Das Finish ist rund und mittellang, mit einem Hauch von Pfefferminz und Eichenholz.

Die Herstellung von Monkey Shoulder ist ein komplexer Prozess, der viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl erfordert. Die Auswahl der richtigen Single Malts ist dabei nur der erste Schritt. Danach folgt die Kunst der Vermählung, bei der die verschiedenen Whiskys zu einem harmonischen Ganzen verschmelzen. Dieser Prozess wird von erfahrenen Master Distillern überwacht, die sicherstellen, dass der endgültige Blend die hohen Qualitätsstandards erfüllt.

Monkey Shoulder in der Praxis – Ein Whisky für alle Fälle

Monkey Shoulder ist nicht nur für Whisky-Kenner ein Genuss, sondern auch für Cocktail-Liebhaber. Ob pur, auf Eis oder als Basis für kreative Cocktails – die Möglichkeiten sind endlos. Ein beliebter Cocktail ist der Rob Roy, der mit Monkey Shoulder, süßem Vermouth und ein paar Spritzern Angostura Bitter zubereitet wird. Aber auch in klassischen Drinks wie dem Old Fashioned oder dem Manhattan macht sich Monkey Shoulder hervorragend.

Die Vielseitigkeit von Monkey Shoulder macht ihn auch zu einer ausgezeichneten Wahl für kulinarische Experimente. Die Aromenvielfalt von Monkey Shoulder bietet unzählige Möglichkeiten für kreative Köche und Hobby-Gourmets.

Filter

Filter

  • Schottische Region

    • Speyside (4)
  • Herkunft / Land

    • Vereinigtes Königreich UK (5)
  • Blending

    • Blended Malt (5)